menu

Vorbereitungen fürs Paraski laufen!


Hallo mal wieder,

so die Vorbereitungen für die Wintersaison laufen, bin mega gespannt und voller Vorfreude. Natürlich wird es auch sehr hart werden aber auch da muss man durch.

Ich habe mir mal was gegönnt für den Winter und zwar kleine Rutschski für die Rollstuhlvorderräder, einfach genial, tolle Verarbeitung , nun kann der Schnee kommen, seht selbst.

20160816_174328-1[1]

20160816_174609[1]

Tolle Arbeit aus der Schweitz, Danke Namensvetter Patrick!

http://www.wheelblades.de/go/index.php

Desweiteren wird mein Paraski immer noch entwickelt, gestern musste ich einen Gipsabdruck von meinen Knien erstellen.

Freundin hat geholfen, da ich in die ungefähre Sitzposition musste, als wenn ich im Sitzski sitze.

War ziemlich anstrengend in der Sitzposition zu bleiben, aber egal musste ich durch, 8m Gipsbinde habe ich verwendet.

Und Achtung, bitte vorher immer die einzugipsende Stelle eincremen, und ich habs vergessen. Das war eingroßes Autsch beim Abziehen, naja nun Haarfrei.

Man könnte denken, es wäre was anderes, jedenfalls sieht der Abruck so aus.

IMG-20160816-WA0008-1

IMG-20160816-WA0002

Aber der Sport spielt die größte Rolle. Wenn ich nicht im Olympiastützpunkt bin und dort viel Kraft/Kraftausdauer trainiere und David Storl über die Schulter schauen darf(Storli, Viel Erfolg morgen in Rio) versuche ich auch  zuhause ein wenig Sport zu üben solange noch nicht mein Sportgerät fertig ist.

Einige Übungen für den Trizeps, Liegestütze z.b.  oder siehe Video:

Dann habe ich mir was kleines erbaut um ein wenig Ausdauer zu trainieren aber nicht ohne die Bewegung zu vergessen die beim Paralanglauf benötigt wird.

Das eine halbe Stunde und ich bin durch aber besser als gar nix.

So, ich muss erstmal bissele was tun, dann bis zum nächsten Male

Aloha

Patrik

Patrik Fogarasi

Über den Autor Patrik Fogarasi

Ich heisse Patrik Fogarasi. Ich bin 38 Jahre alt und lebe in Frankenberg, Nähe Chemnitz. Gebürtig aber aus Dresden. Seit einem Motorradunfall im Jahr 2002 sitze ich im Rollstuhl. Ich liebe es, kiten zu gehen, speziell das Buggykiten und das Kitesurfen. Für mich ist das der genialste Sport überhaupt mit einem sehr großen Suchtpotenzial. Ich sage nur: Freiheit.

Kommentar verfassen

Nach oben